ISBB Trebel
ISBB Trebel

Sexualberatung

Im Kontext allgemeiner Lebensentwicklungen gewinnt Sexualität zuweilen besondere Aufmerksamkeit. Weil wir sie lustvoll erleben oder als problembeladen. Im ISBB werden verschiedene Wege entwickelt und angeboten, damit Menschen sich mehr Möglichkeiten schaffen, Sexualität und Erotik lustvoll zu erleben.

 

Mittlerweile arbeiten mehrere Sexualberaterinnen und Sexualberater im Rahmen des ISBB. Sie wurden in unserem Institut ausgebildet.

 

Neben der Einzel- oder Paarberatung durch Dipl.-Psych. Lothar Sandfort gibt es weitere häufig nachgefragte Angebote, die durch die nachfolgenden Texte beschrieben werden. Klicken Sie zu weitere Informationen jeweils.

 

1. die Erotik-Workshops für Behinderte und Nichtbehinderte

 

2. die Beratung von Einrichtungen

 

 

Aus Erfahrung wissen wir, wie viel Mut benötigt wird, um die Schritte von einem anfänglichen Interesse hin zu einer tatsächlichen Anmeldung und dann hin zu einer tatsächlichen Teilnahme zu gehen. Wir wissen aber auch, dass alle, die bisher teilgenommen haben, froh waren, diese Schritte geschafft zu haben. I

Sie können jederzeit - auch anonym - sich bei uns per Telefon beraten lassen. Wählen Sie dazu die Nummer: 05848/981565 und verlangen Sie: Lothar Sandfort. Die telefonische Beratung ist kostenfrei.

 

4. die Sexualtherapie des ISBB.

 

5. Therapie mit Männern, die sexuell übergriffig geworden sind oder von denen das konkret als möglich angenommen wird.

 

6. Auch regelmäßige Supervision, Coaching und Therapie über Skype sind müglich. Mehr dazu steht hier.

 

 

Wer wissen will, was bei den Erotischen Workshops des ISBB in Trebel passiert, kann sich einen Video-Beitrag dazu hier ansehen: Ein Feature des mdr aus dem August 2006, in der Sendereihe "selbstbestimmt" ausgestrahlt. Redaktion und Moderation lag bei Elke Bitterhof.


Wir sind übrigens immer interessiert, neue SexualbegleiterInnen in unser Team einzubinden, die wir selber ausgebildet haben. Lesen Sie mehr zu unserer Ausbildung hier.


 

Eine heiße Debatte in den Medien im Januar 2017 -

Thema: Sexualassistenz und staaliche Finanzierung.

Enea, unser Held

Nach dem Kinostart nun als DVD:

Enea spielt sich und das ISBB in die Herzen und Köpfe

der Zuschauer.

 

Im Oktober 2015 gab es den TV-Start im ZDF.

 

Trailer hier klicken

Fortbildungen im ISBB

mit beeindruckendem Praxisanteil:

 

Sexualberatung

 

Sexualbegleitung

 

"Recht auf Liebeskummer" in aktueller Erweiterung  (Febr. 2016) als eBook bei www.xinxii.com 

Wenn Sie uns erreichen wollen:

 

Kontakt-Daten und

 

Kontaktformular.

Total einfach. Obigen Button anklicken, dann Skype zweimal bestätigen und schon sind Sie in meinem Büro.

...und wenn Sie ganz in Ruhe bei uns sein wollen, kommen Sie nach Trebel in unseren

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Institut zur Selbst-Bestimmung Behinderter

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.